Stipendium Plus

Stipendiatenporträts

© Anastassia Pletoukhina

Nastia P., Stipendiatin des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks 

„Die Aufnahme in das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk fiel für mich mit dem Umzug nach Berlin und Beginn meines Master Studienganges „Gender und Diversity Kompetenz“ an der Freien Universität zu Berlin zusammen. Neu in der Großstadt wurde ich sehr herzlich von der Regionalgruppe Ost aufgefangen. Aus den wunderbaren Begegnungen und sehr lehrreichen Akademien und Kollegs sind viele Freundschaften erwachsen, Projekte entstanden, Anregungen und Impulse zu sozial und politisch relevanten Handlungen entsprungen. Das Studienwerk hat mich zum einen mit einem sehr breitem Netzwerk von kompetenten und sehr talentierten jungen Experten sowie renommierten Professoren und Dozenten aus ganz Deutschland beschert. Zudem hat ELES mir viel fachspezifische Unterstützung und Austauschmöglichkeiten geboten. ELES ist nicht nur ein Studienwerk, ELES ist eine Familie, die lebenswichtige Erfahrungen ermöglicht!“


© Veronika N.

Veronika N., Stipendiatin des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks

„Die Ausbildung der eigenen Persönlichkeit steht von der Aufnahme an im Vordergrund der Förderung durch das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk. Diese gelingt vor allem durch die enorme Vielfalt an gesellschaftspolitischen Fragestellungen, die im Kontext des jüdischen Glaubens innerhalb unserer ideellen Förderung thematisiert werden. Zudem werden Diskurse in besonderem Maße durch das Facettenreichtum der Stipendiatenschaft vorangetrieben. Es werden jüdische und nichtjüdische Studierende aller Fachbereiche gefördert und die überwiegende Mehrheit meiner Mitstipendiaten und Mitstipendiatinnen stammen, wie auch ich, aus Familien mit Migrationshintergrund. Als Studentin der Sciences Po Paris in Nancy, hilft mir das ELES regelmäßig meinen Horizont zu erweitern und auch einen Draht zur deutschen Universitätslandschaft aufzubauen. Die auf Grundlage des jüdischen Wertefundaments gewonnenen Erkenntnisse stoßen zum reflektierten Umgang mit meiner Identität als Jüdin und insbesondere auch mit meinen Studieninhalten an.“


© Natan Y.

Natan Y., Stipendiat des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks 

„Man muss kein Dreieck sein, um Mathe zu können“. Bei ELES wird nicht nur das Gelernte fleißig gefördert, sondern auch das Individuelle. Ich zum Beispiel studiere Humanmedizin an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, nutze aber jede Gelegenheit aus, um etwas Kulturelles bzw. Geistiges zu verspeisen. In unserer immer komplexer werdenden Welt „Querdenken“ eine Voraussetzung für ein erfolgreiches berufliches und gesellschaftliches Tun darstellt.  Die gut vernetzten Regionalgruppen, die zahlreichen Kollegs und Akademien und vor allem die Menschen bei ELES ermöglichen den Aufbau einer gemeinsamen und verantwortungsbewussten Identität."


© Cecilia Händler

Cecilia H., Stipendiatin des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks

"Ich komme ursprünglich aus Italien. Nach Deutschland bin ich gekommen, um an der Freien Universität Berlin Judaistik und Katholische Theologie zu studieren. Gerade schließe ich die letzten Kurse des Bachelors ab und werde demnächst für die Abschlussarbeit sowie im Rahmen eines Masterstudiengangs am Forschungsprojekt A Feminist Commentary on the Babylonian Talmud arbeiten. Jüdische Geschichte, jüdische Werte, Gender-Fragen, der Empfang des Fremden und der interreligiöser Dialog sind Schwerpunkte sowohl meines Studiums als auch meiner persönlichen Interessen, die ich ebenso beim Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk gefunden habe. Bei ELES sprechen mich besonders die Praxiskollegs, die Veranstaltungen, die Stimmung und unerwartete Begegnungen an, die ein aktives, lebendiges jüdisches Leben in Deutschland, sowie die Verbreitung von demokratischen Werten wie Toleranz, Vielfalt und Aufgeschlossenheit bezeugen und beseelen."

  • Avicenna Studienwerk
  • Cusanuswerk e.V.
  • Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk
  • Evangelisches Studienwerk e.V. Villigst
  • Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
  • Hans Böckler Stiftung
  • Hanns Seidel Stiftung
  • Heinrich Böll Stiftung
  • Konrad Adenauer Stiftung
  • Rosa Luxemburg Stiftung
  • Stiftung der deutschen Wirtschaft
  • Studienstiftung des deutschen Volkes