Stipendium Plus

Stipendiatenporträts

© Daniela Wüstenberg

Daniela Wüstenberg, Stipendiatin der Rosa Luxemburg Stiftung

"Die Rosa Luxemburg Stiftung fördert besonders Studierende, die gesellschaftspolitisch aktiv sind, das Spektrum der Aktivitäten reicht dabei von Antifaschismus und antirassistischer Arbeit, über Queer- und *trans*feministischen Engagement bis hin zu Umweltaktivismus und Nachhaltigkeitsforschung. Eine Mitgliedschaft in der Partei "die Linke" oder eine spezielle Studienrichtung spielen dabei keine Rolle. 

Ich habe nach mehreren Jahren kulturpolitischen Engagements im queerfeministischen Bereich zunächst Kunstwissenschaften studiert und werde ab 2013 einen Master in "Curating", d.h. Ausstellungskonzeption und -management, machen. Mein Interessensschwerpunkt liegt derzeit auf lateinamerikanischer Performancekunst, eines meiner Ziele ist es, sozial motivierte Kunst einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Während meines Studiums ermöglichte mir die Rosa Luxemburg Stiftung zusätzlich zur generellen Förderung u.a. einen Forschungsaufenthalt in Kolumbien und ein Praktikum an einem Museum in Mexiko City. Auch die vielen Kontakte, die durch die Vernetzung mit anderen Stipendiatinnen und Stipendiaten entstanden sind, sowie die breitgefächerten Angebote der ideellen Förderung der Stiftung, haben mein Studium sehr bereichert."


© Juan Manuel Ortiz

Juan Ortiz, Stipendiat der Rosa Luxemburg Stiftung

„Was ich spannend an der Rosa Luxemburg Stiftung finde ist, dass eine Vielfalt von Leuten aus verschiedenen Hintergründen und mit unterschiedlichen Zielen zusammenkommen können, um ihre Ansichten auszutauschen. Ich z.B. bin Kolumbianer und absolviere einen Master in Filmregie an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Da finde ich, dass man zur einer echten Demokratie beiträgt, indem die Freiheit des Andersdenkens befördert wird.“


© Tanja-Aminata Bah

Tanja-Aminata Bah, Stipendiatin der Rosa Luxemburg Stiftung 

"Die Rosa- Luxemburg- Stiftung unterstützte mich von Anfang an darin, mein politisches Engagement und mein Studium unter einen Hut zu zaubern. Ganz wie nebenbei lernt man viele nette Gleichgesinnte kennen und kommt ins Gespräch, die Kollegialität ist groß. Selbstorganisierte Seminare, wie die Ferienakademie und Seminare der Stiftung, sowie unsere jährlichen Vollversammlungen bringen uns nicht nur ein Mitspracherecht in „unseren“ Belangen, sondern bieten auch Hilfestellung und eine Plattform für Diskussion und Austausch. Egal ob du schwarz, weiß oder lila- gepunktet oder der erste aus der Familie bist, der studiert wie ich, die RLS unterstützt dich in deinem Studium und in deinem Engagement!"

  • Avicenna Studienwerk
  • Cusanuswerk e.V.
  • Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk
  • Evangelisches Studienwerk e.V. Villigst
  • Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
  • Hans Böckler Stiftung
  • Hanns Seidel Stiftung
  • Heinrich Böll Stiftung
  • Konrad Adenauer Stiftung
  • Rosa Luxemburg Stiftung
  • Stiftung der deutschen Wirtschaft
  • Studienstiftung des deutschen Volkes