Stipendium Plus
© Heidi Scherm. Quelle: sdw
© Heidi Scherm. Quelle: sdw

Den Geflüchteten ein Gesicht geben: Über(s)Leben in Brandenburg

Birkenwerder, Potsdam, Nauen, Lübbenau: Das sind die bisher feststehenden Orte der Ausstellungstournee „Über(s)Leben – Newcomer erzählen ihre Geschichte“. Stipendiatinnen und Stipendiaten des Studienförderwerks Klaus Murmann der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) haben sich vorgenommen, Geflüchtete aus der – manchmal vorurteilsbeladenen – Anonymität zu holen und ihnen ein Gesicht zu geben. 

Quelle: Stiftung der Deutschen Wirtschaft, Foto: Nico Albrecht

„Wir wollen die Flüchtlinge selbst zu Wort kommen lassen, statt nur über sie zu reden“, schildert Anja Diederich, an der Universität Potsdam Studentin für das gymnasiale Lehramt, die Beweggründe der Stipendiatengruppe: „Daher haben wir mit Asylsuchenden aus Berlin und Brandenburg intensiv gesprochen und ihre Erlebnisse aufgeschrieben. Die Bürgerinnen und Bürger können sich nun in unserer Wanderausstellung über die vielfältigen Lebenswege der Geflüchteten informieren. Das sind teilweise wirklich unglaubliche Lebensgeschichten, die einem sehr nahe gehen.“ Auf 15 Roll-Ups werden den Besuchern die Erfahrungen der ‚Newcomer‘ nahe gebracht. Diese kommen beispielsweise aus Armenien, Eritrea, Irak, Kamerun, Pakistan, Somalia und Syrien.

Quelle: Stiftung der Deutschen Wirtschaft, Foto: Nico Albrecht

Zum Tourneeauftakt ist es dem Organisationsteam gelungen, über eine Kooperation mit der Initiative Tolerantes Brandenburg und der Regine-Hildebrandt-Schule Birkenwerder, dem Startpunkt der Ausstellung, viel öffentliche Aufmerksamkeit zu erzielen. So kam neben zahlreichen Medienvertretern unter anderem Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke. Er mahnte zur Eröffnung: „Rechtstaatlichkeit und Demokratie müssen verteidigt werden, damit kein Hass und keine Ausgrenzung entstehen kann. Wir müssen die Integration der Geflüchteten mithilfe der Zivilgesellschaft schaffen.“ 

Bonny Brandenburger studiert Europäisches Management an der Technischen Fachhochschule Wildau, Robin Miska an der Universität Potsdam ebenfalls auf das Lehramt am Gymnasium. Beide haben wie Anja Diederich „Über(s)Leben“ neben ihren Hochschulverpflichtungen ehrenamtlich und mit viel Zeitaufwand maßgeblich mitorganisiert. Mit dem bisherigen Ergebnis sind die beiden vollauf zufrieden: „Unser Ziel ist es, den Diskurs zwischen den Menschen zu fördern und Brücken zu schlagen. Besonders freuen wir uns über die Anfragen einiger Lehrkräfte aus Brandenburg und Berlin, die sich zunächst über die Ausstellung mithilfe der Begleitbroschüre informiert haben und nun diese an ihre Schulen holen wollen.“

Ab Juni 2016 ist die Ausstellung frei verfügbar für weitere Schulen & andere Orte in Brandenburg und Berlin.

Hier gelangt ihr zu den anderen Einblicken des Monats:

März 2016: Bericht von Franziska Pflaum

Februar 2016: Einblick des Monats

Januar 2016: Einblick des Monats

Dezember 2015: 90 Jahre, 90 Köpfe

November 2015: Große und kleine Transformationen 

Oktober 2015: Universität für Flüchtlinge

September 2015: Vereinbarkeit von Studium, Ehrenamt und Familie dank der Unterstützung durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung

August 2015: DAS JOURNALISTISCHE FÖRDERPROGRAMM DER HANNS-SEIDEL-STIFTUNG 

Juli 2015: Willkommenskultur gegenüber Flüchtlingen.  Eine Perspektive zweier Stipendiatinnen des Avicenna-Studienwerks 

Juni 2015: Chen Jerusalem, Alumnus des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks über sein Studium und seine Abschlussarbeit „Cover the Body with Feelings“ 

Mai 2015: Erstes Absolventenkonzert mit Stipendiatinnen und Stipendiaten aus der Musikerförderung des Cusanuswerks

April 2015: Mitbestimmen und über den Tellerrand schauen — das Evangelische Studienwerk ermöglicht neue Perspektiven

März 2015: Den Gründergeist schon während des Studiums entdeckt

Februar 2015: Bericht von Ronny Zimmermann, Stipendiat der Journalistischen Nachwuchsförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung

Januar 2015: Das FES-Bildungsprogramm von und für Stipendiat_innen 

Dezember 2014: Begabtenförderung der Friedrich-Naumann-Stiftung

November 2014: STUDIENSTIFTUNG ZEICHNET BESONDERES ENGAGEMENT AUS: MAXIMILIAN OEHL ERHÄLT DEN „WEITER?GEBEN!“-PREIS 2015

September 2014: Mein Weg zur Hans-Böckler-Stiftung und die Förderung der Stiftung

August 2014: Materielle und ideelle Ermöglichung zum Andersdenken mit einem Stipendium der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Juli 2014: Kleine Klassen, echte Profis als Lehrer

Juni 2014: WEITER HORIZONT, ENGE GRENZEN? – Austausch ohne Grenzen in offenes Netzwerk als Teil der „Villigster Gemeinschaft“

Mai 2014: Bericht von Nina Schießl (Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk)

April 2014: Aufbrechen zu neuen Zielen. Mit den Begabtenförderwerken in die Welt. (Bericht von Maria Dillmann, Cusanuswerk)

März 2014: muslimisch – talentiert – engagiert. Avicenna-Studienwerk startet mit der ersten Bewerbungsphase

Februar 2014: "Bei der Stiftung der Deutschen Wirtschaft kommen Studierende aus allen Fachrichtungen zusammen"

Januar 2014: Studieren und Promovieren mit einem Kind oder – man mag es kaum glauben - sogar mehreren Kindern? (Bericht von Helen Schmitt-Lohmann und Laura Solzbacher, Konrad-Adenauer-Stiftung)

Dezember 2013: Ein Tag aus meinem Leben als Stipi von Tina Jung, Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung

November 2013: Abschlussbericht von Olivia Güthling, Altstipendiatin der Friedrich Naumann-Stiftung

 

Avicenna Studienwerk
Cusanuswerk e.V.
Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk
Evangelisches Studienwerk e.V. Villigst
Friedrich-Ebert-Stiftung
Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
Hans Böckler Stiftung
Hanns Seidel Stiftung
Heinrich Böll Stiftung
Konrad Adenauer Stiftung
Rosa Luxemburg Stiftung
Stiftung der deutschen Wirtschaft
Studienstiftung des deutschen Volkes