Stipendium Plus

Alumniporträts

© Annette Ranko

Dr. Annette Ranko, Alumna der Konrad-Adenauer-Stiftung

"Durch ein Praktikum im Regionalbüro der KAS in Kairo kam ich bereits während meines Studiums mit der Stiftung in Kontakt. Begeistert von dem Engagement und der Vernetzung der KAS im Ausland habe ich mich dann kurze Zeit darauf für ein Graduiertenstipendium beworben. Durch ihre finanzielle und ideelle Unterstützung hat die Konrad-Adenauer-Stiftung es mir nicht nur ermöglicht, zu einem politisch relevanten Thema – dem politischen Aufstieg der ägyptischen Muslimbruderschaft – zu promovieren, sondern sie hat mir damit auch den Einstieg in ein spannendes Berufsfeld ermöglicht. Heute arbeite ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin am GIGA Institut für Nahost-Studien in Hamburg. Hier forsche ich zur transnationalen salafistischen Bewegung. Da das GIGA vom Auswärtigen Amt finanziert wird, gehört – neben der Wissenschaft – auch Politikberatung zu meinen Tätigkeiten. Bei meiner Arbeit ist besonders wichtig, das aus der Forschung gewonnene Wissen nicht nur der Politik sondern auch einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen, bspw. durch das Publizieren nicht-wissenschaftlicher Texte, bspw. für die Bundeszentrale für politische Bildung. Dass jeder seinen kleinen Teil gesellschaftlicher Verantwortung zu übernehmen nicht scheuen sollte, habe ich in der Förderungszeit bei der Stiftung verinnerlicht. "


© Dr. Matthias Jakubanis,

Dr. Matthias Jakubanis, Alumnus der Konrad-Adenauer-Stiftung

"Als Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung konnte ich mich vor allem auf zwei Dinge verlassen: Freiräume für kritisches Denken und Menschen, die mit viel Lebenserfahrung und noch mehr persönlicher Zuwendung einen unterstützen konnten. In der Summe sind dies unschätzbare Voraussetzungen für die akademische Laufbahn. Als erster Akademiker in der Familie waren dabei weder der Weg ins Ausland, noch zum Studienabschluss oder gar zur Promotion vorprogrammiert; dennoch konnte durch die Förderung der KAS alles erfolgreich absolviert werden. Wegbegleiter waren hierbei offene, kreative Konstipendiaten/innen, abwechslungsreiche Seminare im In- und Ausland und hochmotivierte Referenten/innen. Erfahrungen und Eindrücke, die prägen und bilden.

Sowohl in meiner beruflichen Tätigkeit als Lehrkraft an einer Universität und einem Gymnasium als auch in meinem Ehrenamt als Ratsmitglied versuche genau diese Wegstrecke fortzuführen: Wissbegierde und kritisches Denken zu befördern, eigene Standpunkte entwickeln zu helfen, Exzellenz einzufordern und dabei trotz aller Ansprüche den menschlichen Umgang miteinander nicht zu vernachlässigen. Dabei ist es ein gutes Gefühl, auf ein großartiges Netzwerk engagierter Alumni und feste Freundschaften aus meiner Zeit als Stipendiat der KAS aufbauen zu können. "

Avicenna Studienwerk
Cusanuswerk e.V.
Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk
Evangelisches Studienwerk e.V. Villigst
Friedrich-Ebert-Stiftung
Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
Hans Böckler Stiftung
Hanns Seidel Stiftung
Heinrich Böll Stiftung
Konrad Adenauer Stiftung
Rosa Luxemburg Stiftung
Stiftung der deutschen Wirtschaft
Studienstiftung des deutschen Volkes