Stipendium Plus
© Heidi Scherm. Quelle: sdw
© Heidi Scherm. Quelle: sdw

Einblick des Monats Juni 2018

Ehrenamtlich bei der Feuerwehr:

Porträt unseres Stipendiaten Benedikt Schinzel von der Hochschule Furtwangen

 

Wie Grisu, der feuerspeiende kleine Drache, in der TV-Comicserie immer sagte "Ich will Feuerwehrmann werden!", daran können sich vielleicht manche noch erinnern. Nun ist Benedikt Schinzel weder ein Drache noch speit er Feuer. Aber dafür ist der 22-jährige Stipendiat des Studienförderwerks Klaus Murmann der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) ehrenamtlich bei der Feuerwehr aktiv. Das erfordert Mut und nötigt jedermann Respekt ab: "Seit 11 Jahren engagiere ich mich bei der Feuerwehr. Davon war ich mehrere Jahre Jugendsprecher in der Jugendfeuerwehr. Heute bin ich bei der Einsatzabteilung, aber auch weiterhin in der Jugendarbeit tätig." So nebenbei sorgt Benedikt also dafür, dass der Feuerwehr nicht der Nachwuchs ausgeht.

Ehrenamtliches Engagement ist bei allen Begabtenförderwerken ein entscheidendes Kriterium für die Aufnahme als Stipendiatin oder Stipendiat. Benedikt Schinzel erfüllte diese Anforderung bei seiner Bewerbung natürlich in höchstem Maße. Aber auch das Mitwirken in Schul- oder Hochschulgremien oder das Engagieren in Initiativen zählen beispielsweise als ehrenamtliches Engagement.

Bei Benedikt spiegelt sich sein Interesse am Thema Brandschutz sogar in seiner Studienwahl wider: Er studiert Security & Safety Engineering an der Hochschule Furtwangen. Der Studiengang beschäftigt sich zum einen mit Risiken, die von Menschen ausgehen und behandelt in diesem Zusammenhang die Beurteilung derer sowie Themen wie Einbruchsschutz und Sicherheitstechnik (Security). Zum anderen werden die Themen Arbeits- und Gesundheitsschutz betrachtet (Safety). Hierzu gehört auch das Thema Brandschutz.

Auf die Frage, was ihn am Förderprogramm der Stiftung der Deutschen Wirtschaft am meisten anspricht, antwortet Benedikt Schinzel: "Unabhängig vom Thema treffe ich bei jedem Seminar neue, interessante Persönlichkeiten, die vielseitiger nicht sein könnten. Besonders gefällt mir, dass bei den Seminaren der Austausch unter den Stipendiatinnen und Stipendiaten, aber auch der Kontakt zu Unternehmen im Vordergrund steht." Eine Exkursion zu Porsche, ein Stärkentraining bei Daimler und exklusive Einblicke bei mittelständischen Weltmarktführern hat sich der Bachelorstudent bisher bereits aus dem Veranstaltungskalender der sdw herausgesucht. Der Austausch und das Netzwerken mit Unternehmen und Unternehmerinnen und Unternehmern ist integraler Bestandteil des Förderangebots der Stiftung der Deutschen Wirtschaft.

Und seine Zukunftspläne? "Derzeit strebe ich an, direkt nach meinem Bachelorabschluss den Master zu beginnen. Gerne würde ich in diesem meine Kompetenzen als Sicherheitsingenieur erweitern. Zudem strebe ich einen Auslandsaufenthalt an, in dem ich neue Erfahrungen sammeln kann." Semester, Praktika, Sprachkurse und Forschungsreisen ins Ausland werden von der sdw finanziell unterstützt.

Für Nachwuchs sorgt Benedikt Schinzel übrigens nicht nur bei der Feuerwehr: An der Hochschule Furtwangen ist er Ansprechpartner für andere Studierende zum Thema Stipendium und lässt sie an seinen Erfahrungen im Bewerbungsverfahren der Stiftung der Deutschen Wirtschaft partizipieren. Eine wichtige Aufgabe, denn die sdw wünscht sich noch deutlich mehr Bewerbungen von Fachhochschulstudierenden!


Hier gelangt ihr zu den anderen Einblicken des Monats:

Mai 2018: "Ein Stipendium ist ein Privileg" Ein Beitrag von Deborah Manavi

April 2018: Beitrag von Delara Burkhardt, Friedrich-Ebert-Stiftung 

März 2018: Raus aus dem Betrieb - rein in die Welt

Februar 2018: Ein Porträt unserer Stipendiatin Silke Seibold 

Januar 2018: „Mein Kompass: Respekt, Solidarität und Toleranz!“ von Alexander Marx, Heinrich-Böll-Stiftung 

Dezember 2017: Jana Mittelstädt, Promotionsstipendiatin der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit seit Juli 2016 

November 2017: Bericht von Silvia: (Un)mögliche Bildung(swege)? Nichts ist unmöglich!

Oktober 2017: Werte verbinden von Markus Hadwiger

September 2017: Alumni 1.0 – Ein Einblick in das Leben danach

August 2017: ELES – ein Ort für Machloket (Streitbarkeit)

Juli 2017: "Puzzlestücke – Wie aus einem Forschungsprojekt in der Mongolei Lebensphilosophie wurde"

Juni 2017: "Bewirb dich! - auch wenn es große Hürden zu geben scheint!"

Mai 2017: "Eine Millionen mal praktische Hilfe für Geflüchtete"

April 2017: "Ein Blick über den Tellerrand"

März 2017: "Deswegen ist es gut, FES-Stipendiat_in zu sein"

Februar 2017: "Ich studiere" klang für mich ähnlich utopisch wie "Ich fliege zum Mars".

Januar 2017: "Als Botschafter setze ich mich für mehr Chancengleichheit in der Bildung ein."

Dezember 2016: „Ein vielfältiges Netzwerk aufbauen“

November 2016: „Ich wollte mich ausprobieren“

Oktober 2016: Bericht von Amina & Corinna

September 2016: Dankbarkeit – ein Bericht von Andreas Wüst

August 2016: Vom Willkommen Heißen zum Ankommen Helfen - Das Flüchtlingslotsenprojekt „Unsere Zukunft. Mit Dir!“

Juli 2016: Denkraum und Diskursmaschine 

Juni 2016: Bericht von Lucas Uhlig

Mai 2016: Als Erster in der Familie studieren? Klar, mit einem Stipendium!

April 2016: Den Geflüchteten ein Gesicht geben

März 2016: Bericht von Franziska Pflaum

Februar 2016: Einblick des Monats

Januar 2016: Einblick des Monats

Dezember 2015: 90 Jahre, 90 Köpfe

November 2015: Große und kleine Transformationen 

Oktober 2015: Universität für Flüchtlinge

September 2015: Vereinbarkeit von Studium, Ehrenamt und Familie dank der Unterstützung durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung

August 2015: DAS JOURNALISTISCHE FÖRDERPROGRAMM DER HANNS-SEIDEL-STIFTUNG 

Juli 2015: Willkommenskultur gegenüber Flüchtlingen.  Eine Perspektive zweier Stipendiatinnen des Avicenna-Studienwerks 

Juni 2015: Chen Jerusalem, Alumnus des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks über sein Studium und seine Abschlussarbeit „Cover the Body with Feelings“ 

Mai 2015: Erstes Absolventenkonzert mit Stipendiatinnen und Stipendiaten aus der Musikerförderung des Cusanuswerks

April 2015: Mitbestimmen und über den Tellerrand schauen — das Evangelische Studienwerk ermöglicht neue Perspektiven

März 2015: Den Gründergeist schon während des Studiums entdeckt

Februar 2015: Bericht von Ronny Zimmermann, Stipendiat der Journalistischen Nachwuchsförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung

Januar 2015: Das FES-Bildungsprogramm von und für Stipendiat_innen 

Dezember 2014: Begabtenförderung der Friedrich-Naumann-Stiftung

November 2014: STUDIENSTIFTUNG ZEICHNET BESONDERES ENGAGEMENT AUS: MAXIMILIAN OEHL ERHÄLT DEN „WEITER?GEBEN!“-PREIS 2015

September 2014: Mein Weg zur Hans-Böckler-Stiftung und die Förderung der Stiftung

August 2014: Materielle und ideelle Ermöglichung zum Andersdenken mit einem Stipendium der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Juli 2014: Kleine Klassen, echte Profis als Lehrer

Juni 2014: WEITER HORIZONT, ENGE GRENZEN? – Austausch ohne Grenzen in offenes Netzwerk als Teil der „Villigster Gemeinschaft“

Mai 2014: Bericht von Nina Schießl (Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk) 

April 2014: Aufbrechen zu neuen Zielen. Mit den Begabtenförderwerken in die Welt. (Bericht von Maria Dillmann, Cusanuswerk)

März 2014: muslimisch – talentiert – engagiert. Avicenna-Studienwerk startet mit der ersten Bewerbungsphase

Februar 2014: "Bei der Stiftung der Deutschen Wirtschaft kommen Studierende aus allen Fachrichtungen zusammen"

Januar 2014: Studieren und Promovieren mit einem Kind oder – man mag es kaum glauben - sogar mehreren Kindern? (Bericht von Helen Schmitt-Lohmann und Laura Solzbacher, Konrad-Adenauer-Stiftung)

Dezember 2013: Ein Tag aus meinem Leben als Stipi von Tina Jung, Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung

November 2013: Abschlussbericht von Olivia Güthling, Altstipendiatin der Friedrich Naumann-Stiftung

 

Avicenna Studienwerk
Cusanuswerk e.V.
Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk
Evangelisches Studienwerk e.V. Villigst
Friedrich-Ebert-Stiftung
Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
Hans Böckler Stiftung
Hanns Seidel Stiftung
Heinrich Böll Stiftung
Konrad Adenauer Stiftung
Rosa Luxemburg Stiftung
Stiftung der deutschen Wirtschaft
Studienstiftung des deutschen Volkes